Ferienanlagen Nordsee Großbritannien

Großbritannien hat vieles zu bieten, in erster Linie besticht das Vereinigte Königreich durch historische Sehenswürdigkeiten, die sich in kleinen und großen Städten entdecken lassen. Zu Großbritannien werden England, Schottland und auch Irland gezählt, wobei England die meisten Einwohner zu verzeichnen hat. Die gesamte Ostküste ist von der Nordsee umgeben, im Süden grenzt ferner Frankreich an. Die 50 Kilometer lange Wasserstraße kann mittels des Eurotunnels überwunden werden, auf diese Weise bekommen Urlauber auch die französischen Regionen zu Gesicht.

Neben dem Eurotunnel stellt die englische Hafenstadt Dover eine der wichtigsten Städte der Nordsee dar. Hier verkehren täglich unzählige Fähren, daneben bekommen Besucher wunderschöne Kreuzfahrtschiffe zu Gesicht. Dover ist zudem Ausgangspunkt zweier Fernwanderwege, außerdem lohnen sich Radtouren, um die Umgebung etwas näher kennen zu lernen. Zahlreiche Ferienanlagen und Ferienparks liegen in unmittelbarer Nähe, sie haben, neben Fahrradausleihstationen, viele Freizeitaktivitäten für ihre Gäste parat. Ein sehenswertes Highlight stellen die berühmten Kreidefelsen dar, diese sind sogar von Frankreich aus sichtbar. Die Klippen sind über 136 Millionen Jahre alt, sie fallen durch ihre weiße Farbe auf. Dahinter liegen traumhafte Sandstrände, hoch oben thront das Dover Castle. Das Schloss wird auch gerne als “Schlüssel zu England” bezeichnet. Von hier aus bietet sich ein fantastisches Panorama über die Küste und Stadt. 

Nicht minder attraktiv ist die, an der Nordsee gelegene, Stadt Middlesbrough. Sie beherbergt historische Bauten und wunderschöne Parkanlagen. Ferienanlagen und Ferienparks liegen in direkter Nähe, sodass keine großen Wege überbrückt werden müssen. Das 1740 erbaute Herrenhaus Ormesby Hall ist besonders schön gelegen und in einem sehr guten Zustand. Ebenso sehenswert sind das alte Rathaus und die erst kürzlich erbaute Kunstgalerie. Der Albert Park bildet das Zentrum der Stadt, er dient nicht nur Einheimischen als Erholungsort. 

Schottland gehört ebenso dem Vereinigten Königreich Großbritannien an, die Hauptstadt Edinburgh ist genauso alt, wie sehenswert. Auf einer Anhöhe erhebt sich das prachtvolle Schloss Edinburgh Castle, es besticht durch seine Größe und wuchtigen Türme. Eine Kanone wird jeden Tag um 13 Uhr abgefeuert, viele Einwohner nutzen die Gelegenheit, ihre Uhren nachzustellen. Die Princes Street ist für Besucher besonders interessant, denn hier reihen sich Geschäfte, Cafés und Restaurants aneinander. Ganz in der Nähe trifft man auf die berühmte St. Giles Cathedral, ein gotischer Kirchenbau aus dem Jahr 1120.