Ferienanlagen Nordsee Schweden

Schweden gehört zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen Europas. Viele Touristen sind von der landschaftlichen Schönheit fasziniert. Das Reiseziel besticht durch weitläufige Wälder und ist für seine unzähligen Seen berühmt. Die Städte vermögen es, einen kulturellen Ausgleich zu schaffen, bei einem Besuch bekommt man zudem die typischen Schwedenhäuser geboten. Die roten oder gelben Holzhütten genießen mittlerweile fast Kultstatus.

Viele Menschen nutzen ihre freien Tage für einen Aufenthalt an der schwedischen Küste. Die Nordsee bietet sich diesbezüglich ideal an, in nahezu jedem Ort sind Ferienanlagen oder gar Ferienparks zu finden. Die schroffen Felslandschaften und idyllischen, vorgelagerten Inseln stellen die häufigsten Fotomotive dar. Das Gebiet umfasst die herrliche Metropole Göteborg und reicht bis zur norwegischen Landesgrenze. Der Schärengarten ist beispielsweise ganz besonders attraktiv, hoch oben thronen die Holzhäuser auf den Felsklippen. Göteborg wird auch gerne als “Tor zur Nordsee” bezeichnet, hier lernt man Schweden von einer ganz anderen Seite kennen. Der riesige Vergnügungspark “Liseberg” hält zahlreiche Fahrattraktionen für seine Gäste bereit, daneben bekommt man im beschaulichen Hafen Lila Brommen die schönsten Boote und Jachten zu Gesicht. Ein Besuch lohnt sich besonders in den Abendstunden, wenn die Gegend in hellem Glanz erstrahlt. Im Hintergrund überragt das 86 Meter hohe und Skanskaskrapan die Stadt. Oben sollte man das Café des Hauses besuchen, dabei kann man das wohl schönste Panorama genießen.

Der charmante Fischerort Lysekil ist nahezu vollständig von Wasser umgeben, aus diesem Grund bieten sich entspannte Touren mit dem Kajak an, selbst Fahrten mit dem Quad werden angeboten. Vier Pfade führen entlang der Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Höhepunkte. Auf einem “Roten Weg” durchquert man die Stadt und lernt das Museum und den Marktplatz kennen. Auf der “Grünen Promenade” unternimmt man gewissermaßen einen Streifzug durch die Natur, dafür nutzt man am besten die ansässigen Fahrradausleihstationen. 

Etwas weiter nördlich liegt ein ebenso idyllischer Badeort an der Nordseeküste von Schweden, auch hier sind Ferienanlagen oder Ferienparks zu finden. Der historische Ort Fjällbacka zählt zu den schönsten Plätzen Schwedens. Entlang der Nordsee treffen Reisende auf die wohl schönsten Strände des Landes, die Umgebung lädt zu einer Fahrrad- oder Bootstour ein, daneben kommen Golffans voll auf ihre Kosten. Im Hafen reihen sich luxuriöse Jachten aneinander, in der Innenstadt gibt es genügend Shoppingmöglichkeiten. Der Besuch eines Restaurants oder Cafés lohnt sich, um von den schwedischen Delikatessen zu kosten.