Ferienanlagen Ostsee Dänemark

Dänemark verzaubert viele Besucher. Hat man die Vorzüge eines Urlaubs einmal kennen gelernt, kehrt man immer wieder zurück. Das Land hat vieles zu bieten. Hier gibt es weitläufige Sandstrände, zu denen man sogar mit dem Auto vorfahren kann, sowie sehenswerte Städte, die durch ihr maritimes Flair überzeugen. 

Dänemark ist nahezu vollständig von Wasser umgeben, einzig die westlichste Region Jütland stellt eine Halbinsel dar. Die meisten Menschen bevorzugen die Gebiete der Ostsee als Aufenthaltsort. Ein großer Vorteil ist, dass sich viele Ferienanlagen direkt an der Küste befinden, man hat das Wasser quasi vor der eigenen Haustür. Die Anreise gestaltet sich von Deutschland aus nicht allzu schwierig, häufig nutzt man die Fährverbindung Puttgarden/Rødby, um auf die Inseln zu kommen. Dabei fährt man an der Insel Møn vorbei, ein wahres Paradies mit Südseeflair. Neben einigen Ferienanlagen offenbart die Insel wunderschöne Kreidefelsen, strahlend blaues Wasser und viel Sehenswertes. Die Steinformationen “Sømarkedyssen” sowie “Grønjægers Høj” seien besonders hervorzuheben. 

Zur Insel Fünen ist es nicht weit, das Reiseziel zeichnet sich durch Waldlandschaften, weite Felder und saftige Wiesen aus. Auch hier treffen Besucher auf einige Ferienparks, die direkt an der Ostsee liegen und viele Freizeitmöglichkeiten bieten. Die meisten Ausflüge führen nach Odense, die Hauptstadt offenbart Historisches. In den ansässigen Museen erfährt man beispielsweise mehr über das Leben des Schriftstellers Hans Christian Andersen oder die Entwicklung der Eisenbahn. Die Sankt Knuds Kirke überragt die Stadt mit über 60 Metern, daneben sollte das Schloss nicht außer Acht gelassen werden. Vielleicht unternimmt man auch einen Ausflug zum “Den Fynske Landsby” und bekommt ein Dorf des 18. und 19. Jahrhunderts zu Gesicht. 

Seeland stellt nicht nur die größte dänische Insel der Ostsee dar, sie hat zudem die meisten Einwohner zu verzeichnen. Man denke nur an die wunderschöne Metropole Kopenhagen, die Ferienparks liegen häufig in direkter Nähe. Die Innenstadt ist mittels öffentlicher Verkehrsmittel rasch zu erreichen. Sehenswerte Bauwerke sind wahrlich die Schlösser Christiansborg und Rosenborg, für Abwechslung sorgt hingegen das Königliche Theater. Bei einem Aufenthalt muss man dem Hafen einen Besuch abstatten, das Gebiet “Nyhavn” ist dabei besonders beeindruckend. Im Eingangsbereich thront die “Kleine Meerjungfrau” und heißt ihre Gäste herzlich willkommen. An der Pier reihen sich fantastische Koggen aneinander, daneben bieten sich die farbenprächtigen Häuser als geeignete Fotomotive an.