Ferienanlagen Ostsee Litauen

Litauen, die „Perle des Baltikum“ könnte man liebevoll den südlichsten der drei baltischen Staaten nennen, der im Westen an die Ostsee angrenzt. Als das „Norditalien des Baltikum“ ist Litauen allseits bekannt, durch seine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft, seine Strände, das Temperament der Menschen und durch die Sportbegeisterung seiner Einwohner.
Wer einen vielseitigen, aktiven, aber auch erholsam ruhigen Urlaub mit oder ohne Familie erleben möchte, ist hier genau richtig. Langweilig wird es hier mit Sicherheit nicht. Von den vielen Ferienanlagen, Ferienparks, Hotels und Gästezimmern aus – die preislich erschwinglich und trotzdem qualitativ gut und sauber sind – lassen sich mannigfaltige Unternehmungen starten.

Besonders beliebt als Ausflugsziel ist die Kurische Nehrung mit dem Kurischen Haff. 
Die schmale, aus Sand und Wanderdünen bestehende 98 km lange Nehrung (Landzunge) ist eingetragen in die UNESCO-Liste für Weltkultur- und Naturerbe und trennt das oft sehr flache, an manchen Stellen bis zu 45km breite Haff, von der Ostsee ab. Im Haff befindet sich auch die litauische Insel Kiaules Nugara (dtsch. Schweinerücken).

Palanga, der wohl bekannteste Kur- und Ferienort mit seinen Sehenswürdigkeiten, dem botanischen Park mit Schlossanlage und dem Bernsteinmuseum ist immer eine Reise wert. Hier findet man Casino, Bars, Nachtclubs und Discotheken vor. Cafes und Restaurants zum Entspannen und zum Verzehr des traditionellen, herzhaften litauischen Essens laden zum Verweilen ein. Sanatorien und Rehabilitationszentren stehen zur Verfügung bei Erkrankung der Harn- und Atemwege.

Das Örtchen Rusne liegt im Memeldelta, eine kleine Insel zwischen mehreren Armen des Flusses und so ist es nicht verwunderlich, dass hier Fischer anzutreffen sind und frischer Räucherfisch und Bootsfahrten angeboten werden. Hier wird noch versucht, die natürliche Flusslandschaft und den landesüblichen Ortsflair zu erhalten. Natur wird groß geschrieben. Viele seltene Vogelarten sind hier in der naturbelassenen Umgebung zu finden – besonders während des Vogelzuges.

In Litauen kann individueller Urlaub groß geschrieben werden. Unterbringung in komfortablen, gut organisierten Ferienanlagen und Ferienparks bis hin zu kleinen und gemütlichen Ferienzimmern sind ebenso möglich wie Einzel- und Gruppenreisen, Rucksacktouren, organisierten Rundreisen oder Kuraufenthalte.
In diesem vielseitigen baltischen Staat kann noch Naturverbundenheit mit Kulturellem, Aktivität mit Erholung in einem angenehm frischen Klima verbunden werden!