Ferienanlagen Ostsee Polen

Die Ostseeküste von Polen bietet eine Reihe von altehrwürdigen Hansestädten und Naturlandschaften an. An der Küste liegen die polnischen Regionen Westpommern, Pomorskie und Ermland-Masuren.

Die Hauptstadt von Westpommern, Stettin, zeigt einen Altstadtkern aus der Hansezeit. Besonders sehenswert sind dabei das jüngst restaurierte Viertel um den Alten Markt und die St. Jakobs-Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Wahrzeichen der Stadt ist aber das Schloss der Pommerschen Herzöge. In unmittelbarer Nähe liegt mit dem Stettiner Haff ein Naturschutzgebiet, dass den Ostseeküstenstreifen mit den Wäldern des Hinterlandes verbindet. In der Pommerschen Bucht liegen zahlreiche Ostseebäder wie Wolin und Mielno. Landschaftlich geprägt ist die Küste nicht nur von feinen Sandstränden, sondern auch von Klippen und Dünen. In unmittelbarer Nähe zum Meer kann man in Ferienanlagen und Ferienparks einen gemütlichen Familienurlaub verbringen. Die Pommersche Bucht lädt zu Spaziergängen am Meer und im Sommer zum Baden ein. Ein weiteres Ziel der Region ist der polnische Teil der Halbinsel Usedom mit dem historischen Badeort Swinemünde. Hier kann man gemütlich an der Strandpromenade oder im Kurpark spazieren gehen. Die Halbinsel ist dabei mit gut geführten Ferienanlagen ausgestattet.

Städtisches Zentrum der Region Pomorskie ist die Stadt Danzig. Hier lohnt ein Spaziergang durch die historische Altstadt. Besonders sehenswert sind dabei das Rechtstädtische Rathaus und die gotische Marienkirche. In der Region liegt die Danziger Bucht. Hier sollten insbesondere die Wanderdünen im Slowinski-Nationalpark erwandert werden. Die Küste ist abwechslungsreich von Sanddünen, Salzwiesen und -mooren geprägt. Zahlreiche Ferienanlagen bieten eine Unterkunft inmitten der Küstenlandschaft an. Auch die Halbinsel Hel ist ein besonderes Naturerlebnis. Kurgäste und Partygänger kommen schließlich im namhaften Kurort Zoppot auf ihre Kosten. Im Sommer finden hier auch in der so genannten Waldoper zahlreiche Konzerte und Kulturveranstaltungen statt. Im Hinterland breitet sich die kaschubische Schweiz aus. Hier wohnt die nationale Minderheit der Kaschuben, die auch für Besucher ihre eigenen Bräuche und Traditionen erhalten haben. Hier lohnt die Unterkunft in einem Ferienpark oder einer Ferienanlage, um die Ruhe des Landlebens zu erleben. 

An der Küste von Ermsland-Masuren befinden sich mit Giżycko und Mikołajki zwei Zentren des Segelsports an der Ostsee. Die Stadt Frombark bietet in ihrem Dom international besetzte Orgelkonzerte an.