Ferienanlagen Ostsee Russland

Die Ostsee zeichnet sich durch wunderschöne Küstenlandschaften und ein gesundes Klima aus. Aus diesem Grund findet man gerade in dieser Gegend unzählige Kureinrichtungen. Jedoch wissen auch viele Anbieter von Ferienparks die optimale Lage zu schätzen. Von hier aus bieten sich interessante Ausflüge und entspannende Wellnessangebote an. Die meisten Ferienanlagen sind komfortabel ausgestattet, es finden sich komplett eingerichtete Küchen, Bäder und Grillplätze. Selbst Haustiere sind erwünscht.

Bei einem Urlaub an der Ostsee sollte man immer Russland in Betracht ziehen, denn hier sind nicht minder attraktive Landschaften zu finden. Die Natur gestaltet sich äußerst vielseitig, neben herrlichen Wald- und Flusslandschaften beherbergen die Städte des Landes viel Sehenswertes. Viele Ferienanlagen befinden sich beispielsweise nahe der Metropole Sankt Petersburg, sie stellt die zweitgrößte Stadt in Russland dar. Bei einem Ausflug können Besucher auf das gut ausgebaute Straßennetz zurückgreifen. Sankt Petersburg ist ein sehr kultureller Ort, Theaterliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Am bekanntesten ist das Mariinski-Theater, das Bauwerk fällt nicht nur durch seine ausdrucksstarke Fassade auf. Bei einem Stadtrundgang stellen die Denkmäler entlang des Weges ideale Fotomotive dar, die Puschkin-Statue und das Grab Dostojewskis seien besonders hervorzuheben. Will man etwas über die Vergangenheit der Metropole in Erfahrung bringen, darf die weltberühmte Eremitage in keinem Urlaub fehlen. Unzählige Kunstgegenstände sind hier untergebracht, insgesamt sollen es etwa 2,7 Kostbarkeiten sein. Beim Anblick der Auferstehungskirche muss man unweigerlich an die Basilius-Kathedrale Moskaus denken, die prunkvolle Außenfassade wird durch die farbenprächtigen Zwiebeltürme gekrönt. 

Nur 30 Kilometer westlich trifft man auf das Inselparadies Kotlin. Das Reiseziel befindet sich inmitten der Ostsee, die Insel ist durch den Petersburger Damm mit dem russischen Festland verbunden. Ein Urlaub in einem der Ferienparks gestaltet sich als besonders erholsam, man genießt die Vorzüge einer Insel und hat die Großstadt Sankt Petersburg in direkter Nähe. Der ansässige Ort Kronstadt wird auch als alter Marinestützpunkt bezeichnet. Schönstes Highlight und zudem Wahrzeichen der Gegend ist wahrlich der Marine-Dom, ein Weltkulturerbe der UNESCO.
Zwischen Polen und Litauen liegt die russische Metropole Kaliningrad, eine geschichtsträchtige Stadt mit zahllosen Sehenswürdigkeiten. Das Zentrum ist durch seine breiten Straßen und Plätze besonders übersichtlich, das Stadtbild ist von vielen Toren geprägt. Der Königsberger Tiergarten beherbergt eine artenreiche Flora und Fauna, daneben können Gäste ein Freilichtmuseum besuchen. Der Botanische Garten gilt als außerordentlich attraktiv und darf auf keiner Sightseeingtour fehlen.