Ferienparks in Deutschland Ostsee

Über annähernd 2.700 Kilometer erstreckt sich einschließlich der Bodden- und Haffküsten die Ostseeküste Deutschlands zwischen Flensburg an der Grenze zu Dänemark und dem Seebad Ahlbeck kurz vor der Grenze zu Polen.
Weiße Sandstrände wechseln sich ab mit markanten Steilküsten, kleine Fischerdörfer und geschichtsträchtige Städte wie Lübeck, Wismar, Rostock oder Greifswald lockern dabei das Antlitz der Ostseeküste auf. Inseln wie Fehmarn, Poel, Rügen und Usedom locken jährlich mit ihrem Reichtum an Sonnenschein und malerischen Landschaften zehntausende Urlauber an und an die 50 Seebäder erwarten mit ihren weißen Villen der Bäderarchitektur, ihren ins Meer ragenden Seebrücken und den zum Bummeln einladenden Strandpromenaden die Urlauber aus Nah und Fern..

Zahlreiche Feriendörfer und Ferienparks, wie die von Bockholm und Holnis in Schleswig Holstein bis hin zum „Weißen Wiek“, dem größten Ferienresort Deutschlands östlich von Boltenhagen in Mecklenburg Vorpommern, bieten dabei mit ihren modernen aber gemütlichen Unterkünften, den Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Spiel- und Grillplätzen ideale Möglichkeiten, nicht nur das Strandleben zu genießen, sondern von hier aus auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten an der Küste zu erkunden.

Allein die Mecklenburgisch-Vorpommersche Ostseeküste stellt sich in einer Vielfalt dar, die das Hervorheben einzelner Sehenswürdigkeiten nicht leicht macht. Ob Wismar, dessen Altstadt zusammen mit der von Stralsund in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde, die Hansestadt Rostock mit dem Ostseebad Warnemünde, das Ostseebad Nienhagen mit seinem romantischen Gespensterwald, Bad Doberan mit seinem berühmten Münster und dem Ortsteil Heiligendamm als ältestes Seebad Deutschlands – all das hat seinen ganz besonderen Reiz. Von Bad Doberan fährt die Bäderbahn „Molli“ in das beliebte Ostseebad Kühlungsborn.

Vorüber am Fischland-Darß-Zingst mit seiner eher ländlichen Umgebung aber auch Ostseebädern wie Gral-Müritz und Ahrenshoop ist Stralsund mit seinem Museum für Meereskunde und dem Freizeitpark Hanse-Dom zu erreichen. 
Die Insel Rügen hält neben zahlreichen Ferienanlagen wie denen von Mönchgut im Ostseebad Göhren, Süderhof oder Nordstrand Rügen ihre berühmten Kreideküste im Norden, die Seebäder Binz, Sellin oder Baabe im Ostteil der Insel und die weiße Stadt Putbus in ihrem Zentrum bereit.
Den Schlussabschnitt der deutschen Ostseeküste bis zur polnischen Grenze bildet die Sonneninsel Usedom mit ihren Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck und der sie verbindenden kilometerlangen herrlichen Strandpromenade. Auch auf ihr erwarten zahlreiche Ferienparks und Ferienwohnungen die Urlauber aus allen Regionen Deutschlands.